Die Outdoorwohnung ist da

Es ist schon unheimlich was wir in den letzten drei Jahren an einen Verschleiß an Zelten hatten.

Erst ein Tunnelzelt 2012 für unsere Kanutour. Dieses haben wir wieder abgestoßen da es für kommende Trekkingtouren zu schwer war. Dann 2014 ein Semigeodät für die nächste Kajaktour.

Das Dragonfly 2XT begleitete uns auf eine Kajaktour nach Mecklenburg und mich noch zwei weitere Male auf Kurztrips.

Hier hat es gezeigt was es kann. Unheimlich schnell aufzubauen, alleine keine fünf Minuten und durch die gekreuzten Gestänge unglaublich stabil.

Leider und das war ein echter Nachteil mit zwei Personen drinnen unglaublich kuschelig. Mit unseren neuen Exped Synmat war leider der Platz im Raum.

Bei einem Spontanbesuch im Lieblingsoutdoorladen und einer kleinen Beratung von ca 2,5 Stunden und einer gnadenlos überzogenen Öffnungszeit hatten wir unsere neue Einzimmer Outdoorwohnung im Arm.

Das Exped Orion 2 Extreme hat eigentlich alles was man sich wünscht. Eine angenehme Höhe von 1,30m um drin zu sitzen und das noch mit Ablagenetz unterm Kopf. Zwei Eingänge und eine ordentliche Apsis um die Rucksäcke auf beiden Seiten unter zu bringen.

 

Mit der neuen Wohnung ging es dann auch gleich am Tag drauf für eine Nacht in den Spreewald wo wir uns unser Zelt mal genauer anschauen wollten. Dort sprang dann sogar noch eine kleine Runde mit einem Kanadier raus. Für mich einfach ein Muss wenn man schon im Spreewald ist.

SAMSUNG CSC
Wegweiser am Ufer des Spreewaldes.
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s